0 Mio
Globale Teilnehmer
0+
Veranstaltete Maker Faires
0
Teilnehmende Länder
0
Buchhandels Mini Maker Faires

Was ist die Maker-Bewegung?

Maker sind im weitesten Sinne Bastler, die oft moderne Werkzeuge wie 3D-Drucker oder kleine Computer einsetzen – oder aber eher im Analogen verhaftet sind, gern Mützen häkeln oder mit Lego Ideen umsetzen. Gebastelt wird zu Hause oder in sogenannten FabLabs oder Hackerspaces und Repair Cafés sowie auf Messen (den „Maker Faires“).

In offenen Werkstätten können die Bastler gegen einen geringen Beitrag Maschinen und Werkzeuge wie 3D-Drucker, Fräsen oder Laser nutzen und sich mit regelmäßigen Workshops fortbilden. So entstehen Produkte, die es in der Massenproduktion nicht gibt. Inzwischen ist die Szene längst aus dem Nerd-Bereich entwachsen, das Thema ist in Familien angekommen.

In unserer kostenlosen Zeitschrift „maker aktuell“ gibt es noch mehr Infos zur Maker-Bewegung. Wir stellen Maker und ihre Projekte vor und bieten viele tolle Buch-Tipps, mit denen Einsteiger ihren Weg ins Hobby finden. „maker aktuell“ gibt es gratis bei jeder Mini Maker Faire oder als digitales Heft.

Wie sieht eine Mini Maker Faire aus?

experimentieren – erfinden – bauen – basteln – recyceln

Auf Maker Faires kommen kreative und innovative Bastler zusammen, um sich auszutauschen und ihre Ideen und Projekte vorzustellen. Die familienfreundlichen Events, die aus den USA kommen, ziehen altersübergreifend eine breite Masse an. Die Besucher werden animiert, Technik zu verstehen und eigene Projekte zu starten.

Weltweit gibt es bereits über 150 Veranstaltungen. Auch in Deutschland sind Maker Faires populär, in Hannover und Berlin treffen sich jeweils über 10.000 Besucher. Lizenzgeber im deutschsprachigen Raum ist Maker Media, eine Tochter der Heise-Verlagsgruppe.

Neben den großen Maker-Messen gibt es die eintägigen Mini Maker Faires, bei denen 5 bis 40 Maker ihre Ideen und Projekte präsentieren, außerdem gibt es Aktionstische und Workshops.

Heise und Harenberg holen die Mini Maker Faires in die Buchbranche, vom Messegelände in die Fußgängerzonen der deutschen Innenstädte. Die Partner der Veranstaltungen haben die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Kunden zu treten und ihre Marken und Produkte bekannt zu machen.

Besucht eine Mini Maker Faire in eurer Nähe!

Maker Faire

Partner der Mini Maker Faire

Veranstaltungs-Partner 2017/2018

Thalia Mini Maker Faire in Münster

Buchhandlungen profitieren von

  • einem erfolgreichen Konzept nach dem Vorbild von Barnes & Noble (größte Buchhandelskette der USA).

  • über 60.000 direkten Kontakten.

  • reichweitenstarke Anzeigen in buchreport und dem Make Magazin.

  • weitreichende Logopräsenz.

  • großer medialer Aufmerksamkeit.

„Do it yourself ist mittlerweile fest in der Gesellschaft verankert. Und es erfasst immer mehr Lebensbereiche.“

Bernhard Auge (Verlagsleiter), frechverlag
Thalia Mini Maker Faire 2018

Thalia

Wittwer Mini Maker Faire 2018

Wittwer

Mayersche Mini Maker Faire 2017

 Mayersche

Möchten Sie selbst an dem erfolgreichen Konzept der Mini Maker Faires mitwirken?

Jetzt Mini Maker Faire veranstalten!

Sponsoring-Partner

Sponsoren

Möchten Sie als Sponsor bei den nächsten Mini Maker Faires auftreten?

Jetzt Sponsor werden!

Instagram

Something is wrong.
Instagram token error.