Veranstaltungspartner

Makerszene meets Buchbranche – Seien Sie dabei!

Weltweit boomt die Maker-Bewegung. Auf Maker Faires kommen kreative und innovative Bastler zusammen, um sich auszutauschen und ihre Ideen und Projekte vorzustellen.

Neben großen Maker-Messen gibt es auch eintägige „Mini Maker Faires“, die seit 2016 von Heise Medien und Harenberg Kommunikation im Buchhandel organisiert werden. Bei den Mini Maker Faires stellen sowohl professionelle Unternehmen, als auch Hobby-Bastler ihre kreativen Produkte vor. In Buchhandlungen treffen sie auf tausende Buchmenschen, die sich inspirieren lassen.

Informieren Sie sich hier über die Maker-Bewegung und die Möglichkeiten, solche Veranstaltungen anzubieten oder ihre Marken und Produkte dort bekannt zu machen.

Thalia

1919 in Hamburg gegründet, ist Thalia heute mit etwa 280 Filialen der Marktführer im Sortimentsbuchhandel im deutschsprachigen Raum. Thalia sieht sich als eine Buchhandlung für Inspiration, Vielfalt, Qualität und Trends und passt mit diesen Leitgedanken optimal zum Konzept der Mini Maker Faires.

„Das Format ist eine ideale Ergänzung zu unseren sonstigen Veranstaltungen und macht die Buchhandlung zu einem Erlebnisort für die ganze Familie. Das tolle daran ist, dass die Zielgruppe der Maker Faires so groß ist: Hier treffen Jung und Alt, Maker und Leser aufeinander und können gemeinsam kreativ sein und spannende Dinge ausprobieren.“

Ingo Kretschmar (Vertriebs-Geschäftsführer), Thalia
Thalia Sponsor werden
Thalia Maker werden
Mayersche Mini Maker Faire 2017

Mayersche

Als traditionsreiche Filial-Buchhandlung in NRW richtet Mayersche den Blick nach vorn. Mit einem geschätzten Umsatz von 155 Mio. Euro ist sie der größte Regionalfilialist.

Die Mayersche-Filialen befinden sich in 1A-Lagen in den Fußgängerzonen der Innenstädte und ziehen täglich über 12.000 Besucher an. Auf einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 50.000 qm sprechen sie ein breites Publikum in allen Altersklassen an. Die Mayersche hat ein breites Portfolio an Veranstaltungen. Der hauseigene Veranstaltungskalender, in dem die Mini Maker Faire beworben wird, erscheint mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren.

„Die ersten Mini Maker Faires im Buchhandel sind sehr gut von unseren Kunden angenommen worden. Das Faszinierende an den Mini Maker Faires: Hier betritt ein neuer Trend endlich auch die Veranstaltungsbühne des Buchhandels. Darüber hinaus begeistert uns die Ansprache aller Altersgruppen: Ob Kinder, Jugendliche, Eltern oder Großeltern alle können gemeinsam kreativ sein und an spannenden Projekten tüfteln und basteln.“

Stefanie Hoever (Leiterin Veranstaltungen), Mayersche
Mayersche Sponsor werden
Mayersche Maker werden

Wittwer

Die Buchhandlung Wittwer gehört mit ihrem Stammhaus am Stuttgarter Schlossplatz und vier weiteren Filialen zu den großen Buchhandlungen in Baden-Württemberg.

1867 gegründet, wird die Buchhandlung Wittwer heute von der fünften Generation der Familie Wittwer geleitet. Dieses Jahr feiert die Traditionsbuchhandlung ihr 150jähriges Jubiläum.

2016 wurde Wittwer mit dem Deutschen Buchhandelspreis ausgezeichnet. Das Buchhaus zieht ein breites Publikum in allen Altersklassen an, und weist samstags eine Kundenfrequenz von etwa 8.000 Besuchern auf. Wittwer ist sehr aktiv bei der Organisation von Veranstaltungen und hat auch einen eigenen Veranstaltungsnewsletter, der an ca. 2.000 Adressen geschickt wird.

„Das Veranstaltungskonzept der Mini Maker Faires hat mich sofort begeistert und passt perfekt zu unseren sonstigen Veranstaltungen. Auch im Jubiläumsjahr 150 Jahre Wittwer wollen wir unsere Kunden überraschen und unsere Buchhandlung zum Erlebnisort machen. Mit der Wittwer Mini Maker Faire sprechen wir eine breite Zielgruppe von Kindern bis zu den Erwachsenen an. Mit der Förderung von kreativem Denken, spielerischem Lernen, Konstruieren und Erfinden präsentieren wir uns auch bei Bildungseinrichtungen und Firmen im regionalen Umfeld der Buchhandlung als vielfältig aktiver Partner.“

Rainer Bartle (Geschäftsführer), Wittwer
Wittwer Sponsor werden
Wittwer Maker werden

… weitere Termine in zusätzlichen Buchhandlungen werden in Kürze bekannt gegeben!

Möchten Sie selbst an dem erfolgreichen Konzept der Mini Maker Faires mitwirken?

Jetzt Mini Maker Faire veranstalten!

Sponsoringpakete

„Die Menschen wollen heute nicht mehr nur Konsumenten sein, sondern sie wollen auch selbst aktiv werden. Sie wollen Neues ausprobieren, kreativ sein, eigene Dinge herstellen und ihr Wissen und ihre Ideen mit anderen teilen.
Ein Beispiel dafür ist der Makerspace.“

Dr. Hannelore Vogt (Direktorin), Kölner Stadtbibliothek
Maker Faire in Hannover

Mini Maker Faires in Buchhandlungen auszurichten hat sehr viel positive Resonanz erhalten.

2018 werden die Mini Maker Faires fortgesetzt.

Maker sind im weitesten Sinne Bastler, die oft moderne Werkzeuge wie 3D-Drucker oder kleine Computer einsetzen – oder aber eher im Analogen verhaftet sind, gern Mützen häkeln oder mit Lego Ideen umsetzen. Gebastelt wird zu Hause oder in sogenannten FabLabs oder Hackerspaces und Repair Cafés sowie auf Messen (den „Maker Faires“ mit mehr als 10.000 Besuchern). Neben den großen Maker-Messen gibt es die eintägigen Mini Maker Faires.

Jeweils 5 bis 10 Maker werden ihre Ideen und Projekte in den Buchhandlungen präsentieren. Zudem gibt es Aktionstische und die passende Maker-Literatur in unmittelbarer Nähe auf den großen Verkaufsflächen. Harenberg und Heise (Maker Media) holen erneut die Mini Maker Faires in den Buchhandel, vom Messegelände in die  Fußgängerzonen der deutschen Innenstädte. Die Partner der Veranstaltungen haben die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Kunden aus allen Altersklassen zu treten und Ihre Marken und Produkte bekannter zu machen.

Möchten Sie als Sponsor bei den nächsten Mini Maker Faires auftreten?

Jetzt Sponsor werden!
Preise erhalten Sie auf Anfrage.