Bremen und Stuttgart: die Mini Maker Faire kommt zu euch!

Während sich morgen schon die Bremer Maker-Szene bei Thalia im Hansehof trifft, darf Stuttgart schon der Mini Maker Faire nächste Woche entgegenfiebern. Maker aus allen Sparten von Photonik bis Origami sind vertreten.

Morgen findet ihr in Bremen eine bunte Mischung aus technischen und kreativen Makern. Der Hackerspace Bremen präsentiert Projekte seiner Mitglieder und BremenHack stellt euch den 42 Stunden langen Hackathon vor. Das FabLab Bremen wird mit LED-Objekten die Buchhandlung zum Strahlen bringen. Und die Bremer Maker zeigen euch gefaltete Gebrauchsgegenstände aus Papier. Und natürlich dürfen 3D-Drucker nicht fehlen. An zwei Ständen könnt ihr euch die Drucker live ansehen und die Maker zum Hobby 3D-Druck befragen. Ein spannender Mix, der euch garantiert inspiriert!
Auf Instagram findet ihr uns morgen live auf der Mini Maker Faire in Bremen – seid ihr dabei?

Spannend geht es auch in der Buchhandlung Wittwer in Stuttgart am 14. April zu. Die Stuttgarter Maker zeigen euch, leicht man mit vermeintlich hochkomplizierter Technik arbeiten kann. 3D-Drucker bauen? Lernt ihr von den jungen Forschern aus Böblingen, die übrigens auch das Projekt „Licht für Afrika“ vorstellen. Einen Tacho für das Skateboard bauen? Kann invent’ED. Ein Handmikroskop und andere Sensoren aus dem Baukasten? Seht ihr bei BaKaRoS. Umweltsensoren, mit denen ihr das Gras wachsen hört? Fragt die Hobbyforscher von Citizen Sensor. Die Fotos von einer Auswahl der Projekte machen jetzt schon Lust auf die nächste Mini Maker Faire.